LeadLearners.Org™ Thanks to all our 737161 visitors today, Monday, 24/Jun/2019

Wählen Stipendium Position
Lead Learners LeadLearners.Org
Empfohlene Seiten: TIGP, Bioinformatics.Center, Our Facebook Page | Zeichnen

Name des Stipendiums / Programm

Doktorandenstelle mit Schwerpunkt auf der Quantifizierung der Unsicherheit gekoppelt hydro biogeochemische Ökosystemmodelle



Wichtige Beschreibung
Die Doktorandenstelle ist in einem DFG (Deutsche Forschungsgemeinschaft) geförderten Projekt, das bei der Quantifizierung der Unsicherheiten der simulierten Biosphäre-Atmosphäre-Hydrosphäre Flüsse von C-und N-Verbindungen und Ökosystem-C-und N Bestandsveränderungen auf regionaler Skala durch Eingabe para soll eingebettet und strukturelle Modellunsicherheiten.

Wasser, Kohlenstoff und Stickstoff sind Schlüsselelemente in allen Ökosystem Umsatzprozesse und sie sind auf eine Vielzahl von Umweltproblemen, einschließlich Eutrophierung, Treibhausgasemissionen oder die Kohlenstoffbindung stehen. Eine eingehende Kenntnis der Wechselwirkung von Wasser, Kohlenstoff und Stickstoff wird auf der Landschaftsebene erforderlich, um Landnutzung und Management zu verbessern, während gleichzeitig die Minderung der Umweltbelastung. Dies ist umso wichtiger, unter dem Licht der Zukunft Klima-und Landnutzungsänderungen.
Im Rahmen des Projekts "Unsicherheit der vorhergesagten Wasserstoffflüsse und Spurengasemissionen auf der Landschaftsebene unter Klima-und Landnutzungsänderung" der Doktorand, in Zusammenarbeit mit unseren Partnern an der Universität Gießen, entwickeln ein prozessorientiertes Landschaftsmodell, das explizit zu simulieren das dynamische Zusammenspiel von Wasser, Kohlenstoff-und Stickstoffumsatzprozesse. Dazu wird die Einzugsling Framework CMF, ein modulares Werkzeugkasten zu implementieren und zu testen Hypothese der hydrologischen Verhalten, wird dem biogeochemischen LandscapeDNDC Modell, ein Prozess-basierte dynamische Modell für die Simulation der Treibhausgasemissionen aus Böden und die damit verbundenen Umsatzprozessen gekoppelt werden.

Aufgrund der intrinsischen Komplexität der Modelle verwendet wird, die Unsicherheit der Vorhersagemodelle gekoppelt ist unbekannt. Diese vorausschauende (globale) Unsicherheit der Flüsse von Interesse
(Z. B. Treibhausgasemissionen) ist der stochastischen und Strukturkomponenten zusammen. Stochastische Unsicherheit ergibt sich aus Fehlern in der Parameterschätzung, wenig bekannten Anfangszustände des Modells, unpassende Randbedingungen oder Ungenauigkeiten in Modell Ein-und Validierungsdaten. Strukturelle Unsicherheit an den fehlerhaften oder vereinfachte Beschreibung der natürlichen Prozesse in einem Modell zusammen.

Wir suchen eine Ph.D. Studenten, die Forschungsthemen speziell auf durch die Entwicklung geeigneter Bewertung und Quantifizierung Ansätze unter Verwendung eines gekoppelten Hydro biogeochemischen Modell und Bereitstellung auf High Performance Computing (HPC)-Infrastrukturen in ganz Deutschland. Der erfolgreiche Bewerber wird die folgenden Themen behandeln:
• Unsicherheit Beurteilung der gekoppelten Modellsysteme auf Standortebene durch die Einrichtung und Bereitstellung einer gekoppelten hydrologischen - biogeochemischen Modell
• Regionale Modellanwendung und Unsicherheiten Beurteilung durch die Identifizierung der beste räumliche Auflösung der Daten, Modellkalibrierung und Unsicherheitsbewertung
• Rückmeldung der regionalen C-, N-und Wasserflüsse auf die Landnutzung, Klimawandel und Auswirkungen auf die Wasser-und Nährstoffflüsse auf der Landschaftsebene
• Probabilistische und deterministische Ensemble Vorhersagen


Wir bieten Ihnen eine Position in einem etablierten und weltweit anerkannten Forschungsteam mit hervorragenden Forschungsinfrastruktur und Unterstützung. Wir sind gut zu nationalen und internationalen Forschungsprogrammen verbunden.
Gehalt wird 65% des TV-L E13 Position.
Der Ph.D. Position wird für eine Höchstdauer von drei Jahren. Die Schüler haben die Möglichkeit, in einer Vielzahl von Kursen zu beteiligen, zum Beispiel durch die Research School MICMoR ( http://www.micmor.kit.edu/ ) angeboten.
Bedarf
• Starke Hintergrund in der Informatik (Unix, Linux, HPC) und Programmierung
• Starke Hintergrund in mindestens einem Thema der Biogeochemie, Hydrologie, Meteorologie, Physik, Mathematik, Ingenieurwissenschaften oder Informatik
• Hintergrund der stochastischen Simulation ist vorzuziehen
• Eignungs zu lernen und die Arbeit mit komplexen Modellen und HPC-Umgebungen
• Verantwortungsbewusstsein, die Fähigkeit, Termine einzuhalten, Freude an der Arbeit in einem interdisziplinären Forschungsteam
• Master of Science oder Diplom, die ein Promotionsstudium an der Universität Freiburg, Fakultät für Forst-und Umweltwissenschaften durchführen können

Das Karlsruher Institut für Technologie (KIT) ist die Fusion der ehemaligen Universität Karlsruhe und dem Forschungszentrum Karlsruhe. Dies macht KIT eine einzigartige Institution in Deutschland, die Kombination die Missionen einer Universität und eines nationalen Forschungszentrums in der Helmholtz-Gemeinschaft. Mit einer Belegschaft von 8000 und einem Jahresbudget von 650 Mio EUR., Zählt zu den größten Einrichtungen der Forschung und Hochschulbildung weltweit KIT.

Bewerbungen mit Lebenslauf, Zeugnisse, kurze Umriss der eigenen Interessen und Fähigkeiten in Bezug auf das Profil der Position und Kontaktinformationen von zwei professionellen Schiedsrichter ist zu richten an

Prof. Dr. Klaus Butterbach-Bahl
Leiter der Abteilung biogeochemische Prozesse, 
 Karlsruher Institut für Technologie, Institut für Meteorologie und Klimaforschung (IMK-IFU), D 82467 Garmisch-Partenkirchen, Deutschland, E-Mail: klaus.butterbach-bahl @ kit.edu

Bis zum 30. Januar 2013 zufließen Vollständige Bewerbungen werden voll berücksichtigt empfangen, aber die Lage bleibt offen, bis ein geeigneter Kandidat gefunden wurde.

KIT ist bestrebt, Geschlechtergleichstellung auf allen Ebenen der Beschäftigung zu erreichen. Wir ermutigen deshalb besonders weibliche Kandidaten für diese Position bewerben. Bei entsprechender Qualifikation, werden Bewerbungen von Personen mit Behinderungen bevorzugt behandelt werden.


Teilnahmeberechtigung und anderen Kriterien



Bewerbungsschluss
* 30. Januar 2013


Zusätzliche Informationen und wichtige URL


© 2019 LeadLearners.Org ™
admin@LeadLearners.Org
+18133888836
Designed by: Emmanuel Salawu at Bioinformatics Center